Trinkspiele

Wieso reden wir eigentlich immer übers saufen und warum ist das so wichtig in China? Wollt ihr es wissen? Also: Als Frau ist man erstmal fein raus, sie “muß” keinen Alkohol trinken. ABER als Mann sollte man am besten zwei Leber Organe mit nach China bringen. Zumindest wenn man viel mit Chinesen zu tun hat/haben möchte. Zur Entwarnung: gezwungen wird man natürlich nicht wirklich, aber wenn man Kontakte knüpfen und sich Respekt verdienen möchte gehört gemeinschaftliches Trinken in diesem Land einfach dazu. Freunde trinken nunmal gerne zusammen und in China wollen nunmal alle Freunde sein und Freundschaft schliessen.

Wann wird getrunken? Getrunken wird beim Essen, auf leeren Magen auf vollen Magen, egal. Es kann auch vorkommen, dass beim Mitagessen schon begonnen wird und abends gehts weiter. Wer nicht trinken möchte, kann sich eine Ausrede einfallen lassen, zum Beispiel kann man sagen, dass man eine Allergie hat, oder Tabletten nimmt. Einfach nein sagen geht auch, ist aber schwächer. Wer einmal angefangen hat mit zu trinken muß auch dabei bleiben sonst hat er verloren und verliert sein Gesicht. Kotzen und schummeln ist ebenfalls verboten (zumindest sollte man sich nicht erwischen lassen ;) Sonst könnte das Gegenüber denken du schummelst auch in deinen Geschäftsbeziehungen usw.).

Was wird getrunken? Die Chinesen trinken gerne hochprozentigen Schnaps, ich habe auch schon von fiesen Dingen wie 2/3 Schildkrötenblut und 1/3 Schnaps gehört. Wohl bekommts ;) Bei uns war es meistens so, dass mit einem 38% Schnaps begonnen wurde und wir dann auf Bier umgestiegen sind, denn was können Deutsche besser trinken als Bier :-P

Anstossen? Ja auch beim Anstossen gibt es etwas zu beachten. Respekt ist wichtig und wird verteilt nach Alter, Beruf und gesellschaftlichem Stand. Um seinem Gegenüber Respekt zu zeigen, muss das eigene Glas beim Anstossen tiefer sein als das vom Gegenüber. Wenn beide nun Respekt zollen möchten, kann es schon vorkommen, das die Gläser immer tiefer gehen und man der Tischplatte “Guten Tag” sagt (vielleicht auch dem Fussboden?). Als gute Taktik erweist sich also erst zielstrebig aufs Glas und dann im letzten Moment nach unten ziehen. Eine wirklich sehr besondere Art des Respekts lässt sich zeigen in dem die Zweite Hand das Glas von unten zusätzlich hält. Eine letzte Sache: Gestossen wird oben am Glas, nicht unten und hier wird beim prosten zweimal mit dem Glas auf die Tischplatte geklopft.
Wieso Krieg? Ganz einfach, weil man mit Taktik und Geschick vorgeht. Jeder versucht den anderen besoffen zu machen ohne selbst besoffen zu werden. In unseren Fällen haben die Chinesen uns versucht betrunken zu machen, und wir die Chinesen.

Taktiken wenn man eine Pause braucht:

  • Um Pause zu machen, tut man so als müsse man telefonieren oder geht auf Toilette. Dort lässt sich ein wenig verschnaufen. Beim telefonieren lässt sich eventuell sogar frische Luft schnappen oder draussen ein wenig herumlaufen.
  • Nebenbei Wasser trinken und viel fettiges Essen
  • Hat man Wasser und Schnaps vor sich stehen kann man den Schnaps trinken, und danach im Wasserglas verschwinden lassen (Das funktioniert manchmal auch mit Tee)
  • Heftig anstossen, dann wird dein Glas vielleicht ein bisschen leerer ;)

Bei allem gilt natürlich: Nicht erwischen lassen!

Trinktaktiken (干杯 Gan bei, auf Ex):

  • Wenn uns jemand auffordert zum trinken dafür sorgen, dass das Gegenüber mindestens genauso viel im Glas hat, besser noch mehr
  • Darauf achten, dass auch wirklich alle austrinken.
  • Möglichst mit allen trinken (Von deinem Team muss nur einer trinken vom anderen Team mehrere/alle -> Vorteil)
  • Wenn jemand nicht trinken will (Ausreden, oder sonst was), ist das magische Wort “Friend”. Da wird sich keiner verweigern mit dir zu trinken. Du solltest das übrigens im Gegenzug auch nicht tun.
  • Chinesen können Alkohol nicht so gut abbauen wie Deutsche, deswegen empfiehlt es sich als Deutscher offensiv zu sein und nicht immer passiv zu warten bis jemand das Glas erhebt.

Bei allem gilt: keine Schwäche zeigen, alles kein Problem, 没问题(mei wenti).

Prost gibt es in China auch, mir fällt aber gerade das Wort dafür nicht ein. Achja hier wird davon ausgangen das “cheers” “auf Ex” bedeutet.

Hört sich vielleicht beim ersten Lesen alles sehr brutal an. Ist es auch :-P Aber wenn man das ein paar mal erlebt hat, erkennt man, dass wirklich eine lockere Atmosphäre mit viel Spass entstehen kann in der sich leicht Kontakte knüpfen lassen.

干杯? 没问题, 朋友!
(Auf Ex? Kein Problem, Freund!)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>